Osteopathie für Schwangere

Termin vereinbaren

Am schnellsten über die Online-Terminbuchung. Haben Sie Fragen vorab? Kontaktieren Sie mich gern per Mail oder Telefon.

Behandlungsdauer

Die Erstbehandlung dauert insgesamt ca. 45 – 60 min.
Folgebehandlungen können, angepasst an das individuelle Wohlbefinden der schwangeren Patientin, kürzer ausfallen.

Anamnesegespräch

Ausführliches Gespräch über aktuelle Beschwerden, Schwangerschaftsverlauf und Lebensumstände der werdenden Mutter.

Osteopathische Untersuchung

Eine manuelle Untersuchung mittels osteopathischer Techniken, angepasst an das jeweilige Stadium der Schwangerschaft.

Osteopathische Behandlung

Sanfte parietale, viszerale und craniosakrale Techniken kommen zum Einsatz.

Empfehlungen

Empfehlungen über das weitere Vorgehen aus osteopathischer Sicht.

Eine Schwangerschaft geht mit großen Veränderungen einher. Alle Systeme des Körpers – Herz-Kreislauf, Atmung, Verdauung, Nieren/Ausleitung, sowie das Muskel-, und Skelettsystem – müssen sich anpassen und auf die weitere Schwangerschaft, sowie bevorstehende Geburt einstellen. Die Organe arbeiten nun für „zwei“, haben aber mit zunehmender Schwangerschaft immer weniger Patz.
Die “typischen Schwangerschaftsbeschwerden”, wie Rückenschmerzen, Druck in der Leistengegend entlang der Mutterbänder, Ischiasbeschwerden, Sodbrennen… können auftreten.

Osteopathie kann die veränderte Statik der werdenden Mutter ausgleichen und somit den möglichen Beschwerden entgegentreten. Mobilisierende, fasziale und entstauende Techniken halten unter anderem die Wirbelsäule, den Beckenring und das Zwerchfell, und somit auch die inneren Organe beweglich.

Osteopathie Schwangere Potsdam Babelsberg

Osteopathie Schwangere Potsdam Babelsberg

Eine osteopathische Behandlung kann der werdenden Mutter helfen, die Schwangerschaft so angenehm wie möglich zu erleben und dazu beitragen, dass das Kind gut mit Nährstoffen versorgt ist und genug Platz zum Wachsen hat. Dem heranwachsenden Baby können so die bestmöglichen Bedingungen geschaffen werden, um einen guten Start ins Leben zu gewährleisten.

Die osteopathische Behandlung schöpft aus parietalen, viszeralen und craniosakralen Techniken. Alle verwendetet Techniken und die Positionierung während der Behandlung werden individuell an jede schwangere Patientin angepasst. Das Wohlbefinden der werdenden Mutter steht dabei immer im Vordergrund.

Da prinzipiell während der Schwangerschaft auf Medikamente verzichtet werden sollte, stellt die osteopathische Behandlung mit ihren sanften Techniken eine gute Alternative dar.

Termin vereinbaren