Osteopathische Behandlung von Babys

 

Bei der Behandlung von Säuglingen gilt: Das Baby gibt den Takt an. Jede Behandlungseinheit wird individuell an das Kind angepasst.

Besonders für alle neuen kleinen Patienten empfiehlt es sich etwas dabei zu haben, was dem Baby bereits vertraut ist und den Behandlungsablauf ggf. erleichtern kann. Dies kann eine Kuscheldecke, ein Spielzeug, ein Plüschtier oder auch ein Schnuller sein.

Still-, bzw. Fütterungs-, oder Wickelpausen können jederzeit durchgeführt werden.
Ein Wickeltisch ist in der Praxis vorhanden.

Beim ersten Termin kann die Behandlung bis zu einer Stunde in Anspruch nehmen, da sie das Vorgespräch beinhaltet.
Folgetermine, falls notwendig, gestalten sich meist kürzer.

Bei Fragen zum Behandlungsablauf, melden Sie sich gerne unter: 0331-58569515.